Wie man die Waschmaschine wartet

null

Trommel, Schubfach und Filter: Wissen Sie, wie man alle Teile der Waschmaschine richtig pflegt? Hier ein paar hilfreiche Tipps

Die Waschmaschine ist ein unverzichtbares Elektrohaushaltsgerät für Ihre tägliche Haushaltsroutine. Es ist grundlegend, sie richtig zu pflegen, damit sie möglichst lange leistungsfähig bleibt und Sie stets eine saubere und duftende Wäsche haben. Die Wartung der Waschmaschine ist einfach, man muss nur ein paar kleine Dinge beachten, um die Bildung von Schimmel und Bakterien und die Ablagerung von Kalkrückständen zu verhindern. Hier erfahren Sie, wie man sie in all ihren Teilen reinigt.

Wie reinigt man die Trommel der Waschmaschine?

Die Trommel der Waschmaschine ist das pulsierende Herz des Elektrohaushaltsgeräts, aber genau dort können sich Keime und Bakterien einnisten. Wie kümmert man sich richtig um sie?

  • Um sie stets sauber zu halten, empfiehlt es sich, mindestens einmal pro Monat einen Waschgang mit 90 Grad zu starten. Um eine tiefgehende Reinigung und eine absolute Hygiene zu garantieren, können Sie einen Beutel 3 in 1 Care+Protect hineingeben: Die dreifache fettlösende, entkalkende und desinfizierende Wirkung macht Ihr Elektrohaushaltsgerät effizienter und langlebiger.
  • Wenn der Waschgang beendet ist, sollten Sie die Wäsche sofort aus der Trommel nehmen, um die Bildung von Schimmel zu vermeiden.
  • Eine weitere wichtige Vorsichtsmaßnahme ist, die Tür nach dem Waschen immer halb geöffnet zu halten, um die Luft zirkulieren zu lassen und den Rückstau von schlechten Gerüchen zu vermeiden.

Wie reinigt man die inneren Teile und den Filter der Waschmaschine?

Auch der Filter der Waschmaschine muss regelmäßig gereinigt werden, so kann er mit der Zeit durch Waschmittelrückstände, aber auch durch Gegenstände verstopft werden, die in den Taschen der Kleidung vergessen wurden. Um den Filter zu reinigen, müssen Sie nur das Schubfach unten an der Waschmaschine abnehmen und langsam herausdrehen (denken Sie daran, einen Behälter unterzustellen, der eventuell austretendes Wasser auffängt), nach dem Säubern können Sie es wieder hineindrehen. Um zu verhindern, dass der Filter und die inneren Teile der Waschmaschine verstopfen, können Sie die Reinigungstabs von Care+Protect verwenden: Ihre Wirkung mit aktiven Enzymen ermöglicht eine tiefgehende Reinigung des Filters und der inneren Komponenten der Waschmaschine. Sie lösen Fett, desinfizieren und beseitigen Waschrückstände auf einmal. 

Entkalkung der Waschmaschine, wie geht das?

Einer der häufigsten Ursachen von Funktionsstörungen bei Waschmaschinen ist Kalk, dieser kann sich sowohl in der Waschmittelschublade als auch an den inneren Dichtungen ablagern.

Um die Waschmittelschublade zu reinigen, befolgen Sie die Ausbauanleitung Ihres Elektrohaushaltsgeräts und säubern Sie sie mit einem feuchten Mikrofasertuch. Wenn sie sehr schmutzig und das Waschmittel bereits eingetrocknet ist, können Sie sie ein paar Stunden mit einem fettlösenden Produkt einweichen.

Die Anbringung eines magnetischen Entkalkers zwischen Wasserhahn und Wasserschlauch der Waschmaschine kann Kalkrückstände auch in den inneren Teilen beseitigen. Der magnetische Entkalker kann der Bildung von Ablagerungen vorbeugen, die Widerstände sauber halten und die Lebensdauer Ihrer Waschmaschine verlängern. Außerdem optimiert er durch Aufbrechen der Kalkmoleküle im Wasser die Waschleistung, wodurch er eine Energieersparnis und einen geringeren Waschmittelverbrauch gewährleistet.

Für eine stets duftende Wäsche können Sie außerdem Waschparfüms  hinzufügen, die Ihre Wäsche erfrischen, ohne sie zu beschädigen!

Siehe auch

Newsletter