So rücken Sie Allergien zu Hause zu Leibe

null

Bereiten Sie alles auf den Frühling vor

Mit dem Herannahen des Frühlings steht denjenigen, die unter saisonalen Allergien leiden, wahrscheinlich eine der lästigsten Zeiten des Jahres bevor.

Neben den Pollen gibt es jedoch noch viele andere Ursachen für Allergien, die das ganze Jahr über auftreten können, wie Hausstaubmilben und Tierhaare.

Im Kampf gegen lästige Allergiesymptome sollten Sie sich als Erstes um Ihre Kleidung kümmern, denn hier können sich viele Allergene festsetzen. Lesen Sie unsere Tipps für eine hygienisch reine und allergenfreie Wäsche.

Achten Sie überall auf Sauberkeit

Kleidung muss regelmäßig gewaschen werden, aber denken Sie auch daran, Ihre Waschmaschine und den Trockner zu pflegen.

Wischen Sie die Trommel der Waschmaschine und das Flusensieb des Trockners regelmäßig aus, um Schimmelbildung zu vermeiden. Sie können auch einen leeren Waschgang durchführen und eine Verschlusskappe Bleichmittel in die Maschine geben, um sie gründlich zu reinigen und Allergene abzutöten.

Vergessen Sie nicht, auch die Waschküche sauber zu halten. Solche Räume sind in der Regel dunkel und feucht, was den perfekten Lebensraum für Bakterien und Schimmelpilze darstellt. Denken Sie also daran, Wände und Böden häufig mit dem richtigen Produkt zu wischen, damit die Waschküche hygienisch rein bleibt.

Wenn Sie Hilfe brauchen, könnte der H-FREE 500 HYDRO PLUS der perfekte Verbündete sein. Dank der Hydro 2in1-Düse saugt und putzt er gleichzeitig und sorgt so für perfekte Ergebnisse.

Führen Sie eine gründliche Wäsche durch

Wenn es um die Bekämpfung von Allergenen geht, ist der richtige Waschgang wirklich entscheidend. Um gute Ergebnisse zu erzielen, sollten Sie Waschgänge mit hoher Temperatur bevorzugen. Einige Waschmaschinen verfügen auch über ein spezielles Programm für die Hygiene. Die Hoover H-WASH 550 verfügt über das Spezialprogramm Allergy Care Pro, das die Dampfwirkung mit einer kräftigen Spülung kombiniert, und die Temperatur für eine längere Zeit auf 60° erhöht, um alle Verunreinigungen wie Hausstaubmilben, Schmutzpartikel und schädliche Allergene um bis zu 99,9 % aus Ihrer Wäsche zu entfernen. Dies wurde von der British Allergy Foundation getestet und für gut befunden.

Suchen Sie sich einen Verbündeten

Wenn Sie Ihre Kleidung zusätzlich vor Allergenen schützen wollen, sollten Sie sie im Wäschetrockner trocknen. Wenn Sie Ihre Kleidung an der Luft trocknen lassen, können sich Allergene in den Fasern ablagern und die Allergiesymptome verschlimmern. Damit Ihre Wäsche allergiefrei bleibt, geben Sie Ihre Kleidungsstücke einfach mit dem heißesten Programm in den Trockner.

Sie können auch bestimmte Textilprogramme verwenden. Der Hoover H-DRY 500 ist mit der Active Dry-Funktion ausgestattet, die speziell entwickelt wurde, um Bakterien, Keime und Sporen auf natürliche Weise zu entfernen. Während dessen wird die Wäsche gepflegt und eine vollständige Desinfektion garantiert.

Und damit Ihr Zuhause besonders allergenarm bleibt, empfiehlt sich die Anschaffung eines Luftreinigers. Der Hoover H-PURIFIER wurde zur Bekämpfung von Umweltverschmutzung und Allergien entwickelt und neutralisiert dank seines HEPA-Filters Allergene, die Ihr tägliches Leben beeinträchtigen können. Außerdem kann er mit der hOn-App verbunden werden, um das Vorhandensein von Pollen zu überwachen und individuelle Einstellungen für Ihre spezifischen Bedürfnisse vorzunehmen.

Siehe auch

Newsletter