Ist Ihre Kleidung nach dem Trocknen noch feucht?

null

Perfekte Trocknungsergebnisse erzielen

Die Verwendung eines Waschtrockners kann viele Vorteile für die Haushaltsführung mit sich bringen, insbesondere jetzt, wo die kalte Jahreszeit naht. Man ist nicht auf das Wetter angewiesen, es geht schnell und ist hygienischer als die Lufttrocknung. Es kann jedoch vorkommen, dass die Kleidung nach dem Programmende noch feucht ist. Keine Sorge, Sie müssen nicht gleich den Kundendienst rufen. In den meisten Fällen ist dies auf eine falsche Verwendung des Geräts zurückzuführen. 

Hier finden Sie eine Liste der besten Tipps für die richtige Verwendung desWaschtrockners , damit Kleider trocken und perfekt gepflegt werden. 

Das richtige Programm

Die Auswahl des richtigen Programms ist entscheidend, wenn Sie Ihre Kleidung richtig trocknen und gleichzeitig optimal pflegen wollen. Das Trockenprogramm sollte an verschiedene Faktoren wie die Menge der Ladung oder die Art des Kleidungsstücks und der Textilie angepasst werden. Wer wirklich nicht weiß, wo er anfangen soll, oder wem die Zeit fehlt, seine Wäsche zu sortieren, für den ist der H-DRY 500 und sein Auto Care-Programm die Rettung. Dank dieses fortschrittlichen Algorithmus berechnet die Maschine das am besten geeignete Programm und stellt es automatisch ein, wodurch eine höhere Effizienz und keine Energieverschwendung garantiert werden. 

Zu trockener Wäsche gehört ein guter Waschgang

Wenn die Wäsche noch feucht aus dem Trockner kommt, könnte die Waschmaschine dafür verantwortlich sein. Wenn Sie ein Waschprogramm ohne Schleudergang oder mit zu geringer Drehzahl auswählen, ist die Wäsche im Trockner zu nass für einen einzigen Trockengang. Bei einem erneuten Trockengang könnten die Textilien zudem geschädigt werden. Wenn Sie also ein perfektes Ergebnis erzielen wollen, vergessen Sie nicht, je nach Größe und Art der Beladung Ihrer Waschmaschine einen ausreichenden Schleudergang auszuwählen und gegebenenfalls einen zusätzlichen Schleudergang durchzuführen.

Auf die Ladung kommt es an

Alle Kleidungsstücke mit einer Ladung zu trocknen, mag eine gute Idee sein wenn man Zeit sparen will, könnte sich aber auch als sehr kontraproduktiv erweisen. Wenn die Trommel des Trockners vollkommen ausgefüllt ist, hat die heiße Luft kaum genug Platz, um in der gesamten Ladung zu zirkulieren. Außerdem kann ein zu hohes Gewicht auf der Trommel zu Schäden an der Maschine führen. Eine Trockenladung mit vielen kleinen und großen Textilien ist ebenfalls keine gute Idee, da sich kleine Textilien in größeren verfangen könnten und folglich nicht von der Trockenluft erreicht werden. 

Überprüfen Sie immer das Flusensieb

Damit ein Trockner richtig funktioniert, muss die Luft in der Trommel frei zirkulieren. Wenn Ihr Trockner an Effizienz verliert, kann es daran liegen, dass etwasgereinigt werden muss. Eines der ersten Dinge, die Sie überprüfen sollten, ist das Flusensieb: In der Regel bleiben Verunreinigungen am Filter hängen und beeinträchtigen die Funktion Ihres Trockners. Nehmen Sie den Filter einfach heraus, und wischen Sie ihn nach jeder Ladung mit einem Papiertuch ab, um eine perfekte Trockenleistung zu erzielen. 

Kann die Luft frei zirkulieren?

Ein guter Luftstrom ist der Schlüssel für die ordnungsgemäße Funktion eines Trockners. Wenn Ihre Wäsche nach Programmende immer noch feucht ist, kann dies daran liegen, dass die Belüftungsöffnung verstopft ist. Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie den Trockner aus der Steckdose ziehen und den Abluftschlauch abnehmen. Saugen Sie jetzt den Abluftkanal mit dem Staubsauger aus. Wenn Sie sich diesen Vorgang nicht zutrauen, können Sie ihn von einem Fachmann durchführen lassen.

Ein weiterer Aspekt, der zu berücksichtigen ist, ist der Ort, an dem das Gerät aufgestellt wurde. Welchen Raum Sie auch immer wählen, es ist sehr wichtig, dass er gut belüftet ist. Dies bedeutet, dass die Möglichkeit besteht, die Abluft des Trockners nach außen zu leiten, und dass ein Fenster vorhanden ist oder ein Ventilator an der Decke angebracht wurde, um zu verhindern, dass der Raum zu heiß und feucht wird.

Nutzen Sie diesen Spezialtipp

Wenn Sie eine einfache und schnelle Lösung für Ihr Problem suchen, haben wir hier einen sehr guten Tipp für Sie. Nehmen Sie ein trockenes Handtuch und geben Sie es mit in die Trommel. Es mag albern erscheinen, aber es wirkt wie ein Feuchtigkeitsabscheider und trägt dazu bei, dass ein Teil der Feuchtigkeit aus der Kleidung absorbiert wird.

Siehe auch

Newsletter