Garderobenwechsel: richtiges Waschen und Verstauen der Kleidung

null

Es ist Zeit für etwas Neues

Mit dem Wechsel der Jahreszeiten ändern wir für gewöhnlich auch das, was wir anziehen. Der Frühling ist da und das bedeutet, dass man keine Pullover, Mäntel, Mützen und Handschuhe mehr braucht, bis es wieder kälter wird.

Bei der Aufbewahrung von Wintersachen geht es nicht nur darum, alles in eine Kiste zu werfen und auf den Dachboden zu stellen. Wenn Ihnen Ihre Garderobe wichtig ist, sollten Sie mehr tun als das.

Hier sind einige Tipps für die optimale Aufbewahrung von Kleidung, sodass diese für den nächsten Herbst perfekt in Form bleibt.

Sorgen Sie dafür, dass die Kleider sauber gewaschen und hygienisch rein sind

Bevor Sie Ihre Kleidung für den Winter einlagern, sollten Sie sie auf jeden Fall gründlich waschen und darauf achten, dass keine Flecken mehr vorhanden sind, da diese mit der Zeit nur noch dunkler und unansehnlicher werden können. Außerdem ist es weniger wahrscheinlich, dass sauber gewaschene Kleidung Motten anzieht, die Schäden verursachen könnten.

Für die Wäsche empfehlen wir daher ein Hygienewaschprogramm, das Staub und Bakterien gründlich entfernt und desinfiziert.

Wählen Sie den richtigen Aufbewahrungsbehälter

Für die Aufbewahrung Ihrer Garderobe ist ein Karton nicht unbedingt die beste Wahl. Die Pappe kann durchweichen und sich auflösen und weiße oder gelbe Flecken auf den Kleidern hinterlassen. Außerdem lässt er sich schwer verschieben.

Die Verwendung von sauberen Kunststoffkisten oder Behältern mit festsitzenden Deckeln ist definitiv die bessere Wahl, insbesondere wenn Sie vermeiden wollen, dass Ungeziefer oder Staub angezogen werden. Achten Sie nur darauf, dass Ihre Kleidung vollkommen trocken ist, bevor Sie sie in den Behälter legen, um zu vermeiden, dass Feuchtigkeit eingeschlossen wird und sich Schimmel und Stockflecken bilden. Sie können die einzelnen Kleidungsstücke auch in Seidenpapier einwickeln, bevor Sie sie in den Behälter legen.

Der perfekte Aufbewahrungsort

Der beste Ort, um Ihre Kleidung über den Sommer aufzubewahren, ist ein klimatisierter Bereich in Ihrem Zuhause. Die Temperatur sollte möglichst kühl und stabil sein, damit die Textilfasern optimal konserviert werden. Der gewählte Ort sollte außerdem sauber, trocken und dunkel sein, um Schimmelbildung und Ausbleichen der Farben zu verhindern. Das bedeutet, dass Keller oder Dachboden nicht am besten geeignet sind.

Wenn Sie sicher gehen wollen, dass Ihre Kleidung nach der Einlagerung so aussieht wie vorher, sehen Sie gelegentlich in die Aufbewahrungskiste.

Mit Hoover H-WASH 500 & H-DRY 500 können Sie Ihre Garderobe für die Einlagerung über den Sommer auf Vordermann bringen! H-WASH 500 sorgt für eine 20 % bessere Reinigungswirkung dank des Power Care Systems, dass die perfekte Mischung aus Wasser und Waschmittel erzeugt. Dazu kommt ein spezieller Hygienewaschgang, der die Waschtemperatur auf bis zu 60°C erhöht, um alle Allergene und Bakterien aus Ihrer Wäsche zu entfernen. Mit dem H-DRY 500 wird Ihre Kleidung perfekt getrocknet und desinfiziert, dank der Active Dry-Funktion. Diese wurde speziell entwickelt, um Kleidungsstücke aufzufrischen, indem sie schlechte Gerüche, Keime, Sporen und Bakterien auf natürliche Weise entfernt und Ihnen die beste Hygiene für Ihre Familie bietet. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches das richtige Programm für die Pflege Ihrer Kleidung ist, können Sie die hOn-App herunterladen und auf exklusive Funktionen und persönliche Beratung zugreifen, um die beste Leistung zu erzielen.

Siehe auch

Newsletter