Auswahl der Farben für ein Zuhause im Zeichen der Farbtherapie: Tipps für Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden

null

Tägliche Entspannung auch zu Hause mit der richtigen Auswahl: Lassen Sie sich inspirieren und wählen Sie die Farben für ein Zuhause im Zeichen der Farbtherapie.

Die Farben für das eigene Zuhause auszuwählen, ist nicht nur eine ästhetische Entscheidung, sondern zielt auch auf Entspannung und tägliches Wohlbefinden ab. Vielleicht wissen Sie es nicht, aber Farben können Ihren Gemütszustand und Ihre Stimmung deutlich beeinflussen. Um eine ausgewogene Wahl zu treffen und Ihr Zuhause im Sinne der Farbtherapie zu gestalten, sollten Sie alle Facetten dieser Disziplin kennen. Hier also alles Wissenswerte.

Was Farbtherapie ist und wozu sie dient

Zunächst sollte man wissen, was Farbtherapie ist und, wozu sie dient. Es handelt sich um eine Disziplin, die Farben bewusst einsetzt, um jegliches Ungleichgewicht auszugleichen. Sie ist ein Teilbereich der alternativen Medizin und hat als solche keinen wissenschaftlichen, sondern rein empirischen Charakter. Die Farbtherapie dient auch dazu, eine besondere Anregung der Sinne zu erzeugen, die sowohl positive als auch negative Emotionen hervorrufen kann. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Farben der eigenen vier Wände sorgsam auszuwählen und ein Ambiente im Zeichen von Wohlbefinden und positiver Stimmung zu schaffen.

Farben der Farbtherapie für das Schlafzimmer

Das Schlafzimmer ist per Definition der am besten geeignete Ort zum Entspannen und Ausruhen. Es ist also unerlässlich, Farben auszuwählen, die die Entspannung begünstigen. Wenn Sie kühle Farbtöne mögen, ist Blau ideal, um die Gedanken anzuregen, während ein ins Grau tendierendes Hellblau ein Gefühl von Ruhe schenkt. Rosa hingegen ist die perfekte Farbe, um Ihnen Momente der Ruhe zu bescheren und den Kopf frei zu machen. Für das Kinderzimmer sollten Sie hingegen lebendige Farben wählen, die die Kreativität anregen können, wie zum Beispiel Grün, die Farbe der Energie. Abgesehen von der Farbauswahl darf im Schlafzimmer ein Luftreiniger nicht fehlen, der optimal ist, um für die nötige Entspannung zum Schlafen zu sorgen. Wählen Sie den richtigen Standort aus und genießen Sie die Ruhe. 

Farben der Farbtherapie für das eigene Zuhause: die richtige Auswahl für die Küche

Die Farbtherapie fördert nicht nur die Entspannung, sondern kann auch für Harmonie im Zusammenleben der Familie sorgen. Auch in der Küche haben Farben eine grundlegende Bedeutung. Als Ort der Geselligkeit benötigt sie eine Farbe, die gesprächsanregend wirkt. Gelb ist ideal und lässt sich perfekt mit Grau oder Weiß kombinieren.

Farben der Farbtherapie für die einzelnen Räume, der Wohnbereich

Für den Wohnbereich können Sie auf Ihren persönlichen Geschmack und Ihre Gewohnheiten vertrauen. Beherzigen Sie aber dennoch folgende Tipps: Für den Eingang ist Beige perfekt, da es all jenen, die das Haus betreten, Gleichgewicht und Harmonie vermittelt. Auch die Farbe Petrol ist perfekt, damit das Ambiente harmonisch wird und die Gäste sich wohl fühlen. Dieser Farbton hat eine schützende und einladende Wirkung. Im Wohnzimmer braucht man hingegen Energie, aber auch Entspannung. Deshalb ist Weiß die ideale Farbe. Auch wenn sie als „Nichtfarbe“ gilt, kann sie den Umgebungen Licht und Reinheit schenken.

Mit diesen kleinen Tipps können Sie ein Zuhause ganz nach Ihren Bedürfnissen und im Zeichen des Wohlbefindens entwerfen, planen und umsetzen.

 

Siehe auch

Newsletter