Was darf in den Trockner? Diese Kleidungsstücke gehören nicht hinein

null

Diese Textilien und Kleidungsstücke sollten aufgrund ihrer Zusammensetzung besser nicht in den Trockner.

 

Der Wäschetrockner ist ein Haushaltsgerät, mit dem wir Zeit und Arbeit sparen können: Ein Trockner braucht zum Trocknen Ihrer Kleidung nur ein Zehntel der Zeit, die das Trocknen auf der Leine dauert. Aber wissen Sie auch, was besser nicht in den Trockner sollte? Diese Kleidungsstücke und Textilien sind aufgrund ihrer Zusammensetzung nicht für den Trockner geeignet.

 

Was kann ich nicht im Trockner trocknen? Die Textilien

 

Beim Befüllen des Trockners sollten Sie darauf achten, dass es einige Kleidungsstücke und Textilien gibt, die aufgrund des Materials und des Stoffes nicht für den Trockner geeignet sind. Dazu gehören:

  • Leder oder Kunstleder
  • Schaumgummi (Latex)
  • Wasserdichte Textilien
  • Gegenstände aus Kautschuk
  • Seide
  • Bestimmte Kleidungsstücke aus Wolle (einige Trockner sind mit einem zertifiziertes Wollprogramm von WOOLMARK ausgestattet. Somit können auch empfindlichste Kleidungsstücke aus Wolle schonend getrocknet werden ohne sie zu beschädigen.);
  • Wildleder
  • Nylonstrümpfe
  • Textilien mit Applikationen aus Metall
  • Kleidungsstücke mit Kunststoffsaum
  • Kleidungsstücke aus Gummi
  • Tierfell und Kunstfell

 

Bei diesen Materialien kann es sein, dass die Hitze im Trockner ihre Textur ruiniert.

 

Was nicht in den Trockner gehört - von Handtaschen bis Turnschuhe

 

Sind Sie auch schon mal in Versuchung gekommen ihre Schuhe in den Trockner zu werfen?

In den meisten Fällen kann diese Entscheidung böse Folgen mit sich bringen. Die Gummisohlen von Turnschuhen können sich durch die vom Trockner erzeugte Wärme eventuell verformen oder schrumpfen. Allerdings gibt es bei einigen Trocknermodellen von Hoover ein extra Schuh-Programm mit einem separaten Schuhgestell, welches in den Trockner gehängt wird. Dank dieser Vorrichtung und dem speziellen Programm können Sie sorglos ihre Schuhe in dem Trockner trocknen.

Auch bei der Frage, ob Handtaschen oder Rucksäcke in den Trockner können, kommt es auf die einzelnen Materialien an, aus denen sich diese Gegenstände zusammensetzen.

 

Auf dem Etikett von Badeanzügen können Sie lesen, ob sie in den Trockner dürfen: Auch in diesem Fall hängt diese Frage sehr von der Zusammensetzung der Materialien ab.

 

Empfehlungen für den Gebrauch des Trockners

 

Denken Sie daran, das Waschprogramm immer mit einem Schleudergang abzuschließen. Im Anschluss können Sie mit dem Trocknen fortfahren. Die Wäsche sollte dazu leicht feucht und nicht zu trocken sein, um ein optimales Ergebnis zu garantieren.

Denken Sie auch an die regelmäßige, gründliche Wartung der Waschmaschine und an die Reinigung des Flusensiebs des Trockners bei jeder Wäsche, damit die Geräte stets eine hohe Leistung bringen.

 

Um zu wissen, was in den Trockner kann, genügt es eigentlich, das Wäscheetikett aufmerksam zu studieren. Hier steht, ob das Kleidungsstück für den Trockner geeignet ist und wenn ja, welches Programm das beste ist: Verwenden Sie immer das spezielle Programm für die jeweiligen Textilien, damit empfindliche Teile nicht beschädigt werden.

 

Um ganz auf der sicheren Seite zu sein, können Sie einen Trockner der neuesten Generation wie den AXI Trockner von Hoover anschaffen, der mit einer künstlichen Intelligenz ausgestattet ist und Ihre Wäsche schonend pflegt. AXI versteht Ihre Stimme, lernt von Ihren Waschgewohnheiten und bietet Ihnen individuelle Lösungen an.

 

Siehe auch

Newsletter