So kurieren sie eine erkältung mit natürlichen hausmitteln

null

Der Winter kommt, es wird eiskalt und die Gefahr, eine Erkältung zu bekommen, wird immer größer! Jetzt freut sich jeder über Tipps zu natürlichen Hausmitteln, die den Schnupfen lindern, verstopfte Nasen erträglicher machen und zur schnelleren Genesung führen, ohne Medikamente nehmen zu müssen.

Dies sind einige Empfehlungen für Sie aus unserem Blog: So wappnen Sie sich mit gesunden, natürlichen und einfach anzuwendenden Hausmitteln gegen Erkältung im Herbst und Winter!

  • Ingwertee: Ingwer hilft bei Entzündungen und hat abschwellende Eigenschaften, weshalb er ideal Erkältungssymptome lindert. Alles, was Sie für Ihren Tee brauchen, ist ein Liter kochendes Wasser, geriebenen, frischen Ingwer (6 Teelöffel), Honig (1 Esslöffel) und den Saft einer halben Zitrone. Schmeckt köstlich und ist sehr wohltuend!
  • Eukalyptus-Dampfbad: Dampfbäder gehören zu den bekanntesten und am häufigsten gebrauchten natürlichen Hausmitteln gegen Erkältung. Wasser in einer kleinen Pfanne aufkochen, 5-10 Tropfen ätherisches Eukalyptusöl (ein besonders wirksames Mittel zum Abschwellen der Schleimhäute bei Schnupfen) hineingeben und den Dampf mit einem Handtuch über dem Kopf einatmen.
  • Knoblauch und Zitrone: Außer Ingwer und Eukalyptus gibt es noch ein weiteres, abschwellendes Hausmittel, das die Schleimhäute beruhigt und die Nase freimacht: Knoblauch. Hacken Sie eine Knoblauchzehe, geben Sie den Saft einer halben Zitrone dazu und füllen Sie die Mischung in ein Glas heißes Wasser. Geben Sie dann einen Teelöffel Honig dazu.
  • Zwiebelsirup: Ein hervorragendes natürliches Hausmittel, das Schnupfen und Husten kuriert. Geben Sie einige Scheiben rote Zwiebel mit Honig in ein Schraubglas und lassen Sie es einige Stunden lang ziehen. Der entstandene Sirup enthält antibakteriellen und entzündungshemmenden Wirkstoffe, was den Husten beruhigt.

So werden Sie Ihre Erkältung auf natürlichen Weisen los, ohne Medikamente zu nehmen!

 

Siehe auch

Newsletter